Nahaufnahme Kletterhaken am Lamprechtsfels Panorama

Unterstützung des DAV-Projekts „Klettern & Naturschutz“

Der Stützpunkt Inntal freut sich, den Hakenpool für Kletterrouten im Landkreis Rosenheim auch im Jahr 2021 zu unterstützen und bedankt sich bei allen fleißigen Händen, die sich um die Klettergärten kümmern !
Voriger
Nächster

 

Hakenpool für Kletterrouten im Landkreis Rosenheim

 Jahresbericht 2020

 

Bei einem Erschließertreffen im Januar 2020 wurde die Idee geboren, für die Ausstattung der Klettergärten im Landkreis Rosenheim einen Ausrüstungspool zu schaffen, aus dem Material für die Sanierung veralteter Haken bereitgestellt werden kann. Als Landkreisvertreter des DAV im Rahmen des Projektes Klettern & Naturschutz habe ich mich bereiterklärt, dies zu organisieren und Sponsoren dafür zu suchen.

 

Folgende Unterstützer konnten für das Jahr 2020 gefunden werden, wobei die Unterstützung in finanzieller oder materieller Form erfolgte:

DAV-Sektion Bergbund Rosenheim

DAV-Sektion Rosenheim
DAV-Sektion Bad Aibling

DAV-Sektion Stützpunkt Inntal
IKO-Sport, Raubling
Montagne-Sport, Rosenheim

 

Gekauft wurden Edelstahl-Klebeanker (Austrialpin), Edelstahl-Schwerlastanker M10 + Laschen sowie Umlenkstände mit Ketten und Edelstahl-Karabiner. Damit wurden im Jahr 2020 von mehreren Bergführern und erfahrenen Routeneinrichtern aus der Region ehrenamtlich Haken und Umlenker ausgetauscht, sowie einige neue Kletterrouten eingerichtet. Die Haken wurden insbesondere in folgenden Gebieten gesetzt:

 

Klettergarten Lamprechtsfels (Hochriesgebiet)
Klettergebiet Spitzsteinwand
Klettergarten Flintsbach
Klettergarten Bruennstein (Fritzenwand)
Kletterwand an der Rosengassenbrücke
Klettergarten Krettenburg (Spitzingsee – bereits Lkr. Miesbach aber im Einzugsgebiet der Kletterer aus Rosenheim).

 

Am Klettergarten Luegsteinsee (Oberaudorf) wurden zudem im Mai 2020 vom DAV-Sicherheitskreis Auszugs- und Abscherungs-Tests an alten Haken durchgeführt. Die betreffenden Routen wurden ebenfalls saniert, dazu einige weiter Routen mit veraltetem Hakenmaterial.

 

Die Sponsoren haben großteils auch bereits für 2021 ihre Unterstützung zugesagt, so dass wir das Projekt im nächsten Jahr fortsetzen können. Vielen Dank dafür, genauso an alle, die sich für die Sicherheit in unseren heimischen Klettergebieten einsetzen und Routen sanieren und absichern.

 

Markus Stadler
Ansprechpartner für den Landkreis Rosenheim im

DAV-Projekt Klettern & Naturschutz

Teile diesen Artikel

Share on facebook
Share on email

Wenn Sie uns und unsere Arbeit unterstützen wollen:

 

Spendenkonto Stützpunkt Inntal e.V.:

IBAN: DE70 43060967 8205651702

BIC: GENODEM1GLS